Fidfinvest Fine Art AG
General-Guisan-Strasse 6
6300 Zug

Fidfinvest Fine Art AG
Fraumünsterstrasse 25
8001 Zürich

 
E/D
 
 

YVES KLEIN (FRANKREICH)

Französischer Maler, Bildhauer und Performancekünstler. Mitbegründer und führender Vertreter der "Nouveau Réalisme" genannten Kunstströmung in Frankreich. Wuchs in Paris und Nizza auf. Begann 1949 seine ersten monochromen Bilder zu malen und nimmt Ansätze der Konzeptkunst der sechziger und siebziger Jahre vorweg. Zog 1955 nach Paris und begründete die "Monochromien". 1956 Eröffnung der Ausstellung "Yves – Propositions monochrome" in der Galerie Colette Allendy in Paris. 1958 Ausstellung der Performance „Le Vide" in der Galerie Iris Clert, die legendär wurde und zu deren Eröffnung alleine 3'000 Besucher kamen. 1960 Unterzeichnung des Manifests "Nouveau Réalisme" in Kleins Atelier. Klein wurde Mitglied der gleichnamigen Künstlergruppe, die unter Restanys Leitung stand. 1962 starb Yves Klein mit 34 Jahren an einem Herzinfarkt.

AUSSTELLUNGEN (AUSWAHL)

2009 The Lens and the Mirror: Self-Portraits from the Collection, 1957 - 2007, The Metropolitan Museum of Art, New York City
2003 Art, lies and Videotape: Exposing Performance, Tate Liverpool, Liverpool
1998 Galeria Antonio Prates, "Yves Klein", Lissabon
1990 "Yves Klein: Triptychon 1960" Kunsthalle Basel
1974 "Yves Klein, 1928-1962: Selected Writings" Tate Gallery, London
1965 Stedelijk Museum in Amsterdam (solo retrospective)
1961 "Yves Klein: Monochrome + Feuer" Museum Haus Lange, Krefeld

"'A 40' au-dessus de Dada" Galerie J., Paris
1960 "Antagonisms" Musee des Arts Decoratifs, Paris

Anthropometries de l'Epoque bleue, International Gallery of Contemporary Art, Paris

"Yves-le monochrome" Galerie Rive Droite, Paris

"La Specialisation de la sensibilite a l'etat matiere premiere en sensibilite picturale stabilisee", Galerie Iris Clert, Paris
1957 Proposte Monochrome; Epoca Blu,' Galleria Apollinaire, Mailand
 

WEB

Table d'or, Plexiglas mit Blattgold gefüllt, 100 x 125 x 36 cm